Honterusfest in Kronstadt

Buchtitel: "Honterusfeste, einst in Kronstadt Siebenbürgen, jetzt in Pfaffenhofen, Deutschland"

Über Johannes Honterus gibt es bereits viel Literatur. Das unlängst erschienene Buch handelt allerdings nicht über diesen bedeutenden Humanisten und Reformator, dafür ermöglicht es dem Leser einen Rückblick über die Feste, die seinen Namen tragen und seit 1845 von den Kronstädtern gefeiert werden. Das Wirken dieses bedeutendsten Mannes in der Geschichte der Siebenbürger Sachsen des 16. Jahrhunderts ist eng mit Kronstadt verbunden, da seine Wirkungsstätte größtenteils in dieser Stadt lag.

Eine Beschreibung der Feste, an denen die gesamte Bevölkerung Kronstadts teilnahm, ist zwar nachzuschlagen in diversen Publikationen, aber die traditionellen „Quellenreden“, die früher an der „Honterusquelle“ hinter dem Kapellenberg (Zinne), jährlich nach Schulende, vorgetragen wurden, sind kaum erhalten geblieben.

Das Buch, in dem alle Quellenreden der Honterusfeste in Deutschland bis 2007 gesammelt vorzufinden sind, beinhaltet auch einen historischen Rückblick über die Organisation und den Ablauf dieser Feste. Das inhaltlich Wichtigste aber sind die Reden, die wortgetreu wiedergegeben werden, wie sie die einzelnen Festredner jeweils vorgetragen habe. Darin erfährt man einige Gegebenheiten der Vergangenheit, aber auch der Gegenwart zur Zeit des Vortrags. Obendrein kann der Leser erkennen, wie unterschiedlich die Vorstellungen der Redner über die Zukunft unserer Minderheit „hüben und drüben“ gesehen wird.

Honterusfest in Pfaffenhofen

Das Buch wurde herausgegeben von Ortwin Götz, Dossenheim, hat 246 Seiten einschließlich einem Bilderanhang von 37 s/w - Fotos aus der Zeit 1923 – 1939, sowie 25 Farbfotos der jüngeren Zeit. Es ist erschienen im WaRo-Verlag Heidelberg unter ISBN 978-3-938344-24-8, und kann in den Buchhandlungen zum Preis von 9,90 € bestellt werden. Einige Exemplare können auch noch telefonisch 06221 380524 oder über e-Mail orgoetz@googlemail.com direkt beim Herausgeber bestellt werden zum Preis von 8 € einschl. Porto.