Der Burzenländer Kalender ist im Jahr 2011 den Wappen des Burzenlandes gewidmet. Im nächsten Jahr feiern die Siebenbürger Sachsen ein besonderes Jubiläum: 800 Jahre seit der Niederlassung des Deutschen Ordens in Siebenbürgen und seit der ersten urkundlichen Erwähnung des Burzenlandes, Das Burzenland ist der einzige historische Distrikt Siebenbürgens, aus dem uns Ortswappen aller seiner sächsischen Gemeinden überliefert sind. Zu den frühesten Nachweisen von Ortswappen im Burzenland können die folgenden sieben gezählt werden, die auf alte Viehbrandzeichen zurückgehen: Brenndorf, Honigberg, Petersberg, Rosenau, Rothbach, Tartlau, Wolkendorf.

Keine bildlichen Übereinstimmungen zwischen Ortswappen und Viehbrandzeichen besteht bei den Ortswappen von Heldsdorf, Marienburg, Neustadt, Nußbach, Schirkanyen, Weidenbach und Zeiden. Die im Kalender vorgestellten Wappen des Burzenlandes, Kronstadts und der anderen Burzenländer Ortschaften wurden aufgrund historischer Vorlagen von Alexander Jakob von der Ostdeutschen Wappenrolle (OWR) gestaltet und in der Ostdeutschen Wappenrolle registriert. Damit findet ein jahrelanges Vorhaben der Burzenländer Heimatortsgemeinschaften einen erfolgreichen Abschluss. Es handelt sich um Vereins oder Körperschaftswappen, die aufgrund der alten Ortswappen erstellt wurden. Sie sind in Zukunft die verbindlichen Wappen der Heimatortsgemeinschaften, können aber auch von den jeweiligen Kirchengemeinden und örtlichen Einrichtungen der Siebenbürger Sachsen im Burzenland verwendet werden.

Der Heimatkalender erscheint in einer Auflage von rund 7 000 Exemplaren in Farbkunstdruck, zum achten Mal in Folge gestaltet von der Diplom-Designerin Sylvia Buhn, die zurzeit in einer Werbeagentur in Augsburg arbeitet. Sie malte Aquarelle für sieben Ausgaben des Burzenländer Heimatkalenders und stellte bereits mehrmals aus, u. a. beim 50-jährigen Jubiläumstreffen der Zeidner Nachbarschaft im Juni 2003 in Ludwigsburg.

Die Mitglieder der meisten Burzenländer HOGs erhalten den Kalender mit dem jeweiligen Heimatblatt kurz vor Weihnachten zugesandt. Weitere Interessenten können den Kalender zum Preis von 6 Euro, zuzüglich Porto, bei Udo Buhn, Schlierseeweg 28, 82538 Geretsried, Telefon: (0 81 71) 3 41 28, E-Mail: udo.buhn@t-online.de, bestellen.

Siegbert Bruss