Brenndorf wurde Burzenländer Fußballmeister 2010 vordere Reihe, von links: Norbert Thiess, Gert Mechel, Klaus Klöss; hintere Reihe, von links: Dietmar Dressler, Markus Oyntzen, Wieland Oyntzen, Ralf Klöss, Andreas Wagner, Benno Wagner, Sara Wagner. Nicht auf dem Bild: Thomas Daniel, Mark Schuster. Foto: Ulrike Oyntzen

Beste Stimmung bei Burzenländer Jugendtreffen

Brenndorf wird zum zweiten Mal Burzenländer Fußballmeister

Rund 180 Jugendliche und Junggebliebene feierten am 24. April bei bester Stimmung das fünfte Burzenländer Jugendtreffen in Rehling bei Augsburg. Brenndorf konnte seinen Titel als Burzenländer Fußballmeister verteidigen, den es 2005 in Möglingen errungen hatte.

Das Treffen wurde von den Jugendreferenten der Burzenländer Heimatortsgemeinschaften organisiert. Vor Beginn des Fußballturniers um 11.00 Uhr kamen die Jugendreferenten Norbert Wolf und Birgit Wagner-Kirr (Weidenbach), Norbert Thiess und Gert Mechel (Brenndorf), Hans Kirr (Schirkanyen) und Markus Adam (Heldsdorf) zu einer Besprechung zusammen, um letzte organisatorische Details zu klären.

Bei herrlichem Wetter bot das Gelände des TSV Rehling hervorragende Bedingungen für das Kleinfeld-Fußballturnier und den anschließenden Ball.

Sechs Mannschaften bestritten das Burzenländer Fußballturnier: Weidenbach (weiß), Schirkanyen (neongelb), Heldsdorf (hellblau), Brenndorf (schwarz), Nußbach (blau) und Rosenau (rot). Foto: Birgit Wagner-Kirr

Als Spielmodus wurde festgelegt, dass jede Mannschaft gegen jede spielt und der Sieger aufgrund der höchsten Punktezahl bzw. Tordifferenz bestimmt wird. Auf dem Kleinfeld traten sechs Mannschaften mit je sieben Spielern (sechs Feldspielern und einem Torwart) an. Das Turnier war geprägt von einer fairen Spielweise und war bis zum letzten Spiel spannend. Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Fans, die ihre Mannschaften unterstützt haben, sowie allen Spielern für ihren Einsatz. Die Brenndorfer erzielten zehn Punkte und ein Torverhältnis von 8:3, gefolgt von Heldsdorf, ebenfalls mit zehn Punkten und einer Tordifferenz von 6:2. Die Platzierungen des Fußballturniers 2010: 1. Brenndorf, 2. Heldsdorf, 3. Rosenau, 4. Nußbach, 5. Schirkanyen, 6. Weidenbach.

In den benachbarten Lechtalstuben freuten sich rund 180 junge und junggebliebene Burzenländer und deren Freunde über das Wiedersehen und feierten bis in die frühen Morgenstunden zu den Klängen der „Silverstars“-Band. Die Stimmung war hervorragend. Gut vertreten waren Weidenbach mit 36 Teilnehmern, Brenndorf (21), Heldsdorf (17), Schirkanyen (15), Neustadt (15) und Nußbach (13), aber aus einigen Orten waren leider nur wenige Gäste erschienen. Deshalb hoffen wir, dass sich für ein eventuelles nächstes Burzenländer Jugendtreffen noch mehr junge Leute begeistern werden.

Norbert Thiess