Mit dem Hubschrauber über das Burzenland

Der Zeidner Fotograf Axente Gheorghe rief mich bei meinem letzten Kurzbesuch in Zeiden Ende Juni an und bestellte mich zu ihm. Wir fuhren oberhalb des neuen Wohnviertels, nahe Schulfest und warteten dort rund 15 bis 20 Minuten bis ein Hubschrauber landete. Axente hatte nämlich den Auftrag erhalten, über Weidenbach zu fliegen und die Einweihung der neuen orthodoxen Kirchen (Sfintu Petre si Paul) zu filmen, zu fotografieren und zu dokumentieren. Vorerst flogen wir über das Waldbad, den Zeidner Berg, dann über Weidenbach. Hier wurde der Ort mit der neuen Kirche zwei- bis dreimal umflogen. Die Kirche ist ein Schmuckstück, das mit Blech aus der Ukraine vergoldet wurde.
Weiter ging der Flug über die Rosenauer Burg, Bran, Törzburg, Schuler und Schulerau, Zinne, Kronstadt, wieder Weidenbach und Zeiden. Der Ortskern von Zeiden wurde auch zweimal überflogen und es war einfach faszinierend, schön, herrlich, fantastisch. Besser gesagt, es war ein unbeschreibliches Erlebnis und ich war froh, dieses Erlebnis mitnehmen zu dürfen, obwohl nach dem Flug Kopf und Bauch nicht mehr dort waren wo sie hingehörten. Zumindest hatte ich dieses Gefühl.
Fazit: das Burzenland ist auch aus der Luft schön!

Udo Buhn, Nachbarvater Zeiden

Hier nun ein paar Aufnahmen von diesem Flug.



(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken